Zur Kontaktseite+49 (0)30 312 50 91
info@tonsor.de | Kontakt
Zum WarenkorbIhre Artikel:
Warenkorb ansehen
+49 30 312 50 91
Versandkostenfrei bei tonsor.de
Kostenfreier Versand für alle Artikel

Eine Auswahl unserer Referenzen

  • Hotel Inter-Continental Berlin
  • Hotel Seehof
  • Villa Kastania
  • Hotel Schweizer Hof
  • Sorat Hotels
  • Schloßhotel Vier-Jahreszeiten
  • Sat 1
  • n-tv Nachrichtensender
  • Berliner Rundfunk
  • Deutsche Bank
  • Landesbank Schleswig-Holstein
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Germanischer Loyd
  • Prinz zu Hohenlohe
  • Amerikanische Botschaft
  • Kanadische Botschaft
  • Niederländische Botschaft
  • Berliner Stachelschweine, Mövenpick
  • Tennis Club Blau-Weiss 1899 e.V Tennisclub LTTC Rot – Weiß e.V.
  • Nicht zuletzt unterstützen wir Architekturbüros bei der Planung.

Rückmeldung von Kunden

Beratung von Béatrice Tonsor - Oder: Eine Idee jagt die andere

Es ist unglaublich, was man in einer sechsstündigen Session mit Béatrice Tonsor präsentiert bekommt, wenn man sie in seine vier Wände einlädt. Wir durften erleben, wie sie mit Professionalität und Charme jeden Raum „durchscannte“, um ihn dann mit neuen Ideen zu füllen. Kein noch so schmaler Ordner wurde vergessen, keine noch so unscheinbare Gardinenleiste übersehen. Alles, wirklich alles, kann besser werden – ein Motto, das sie zwar nicht ausgesprochen hatte, aber das man fühlen konnte. Béatrice Tonsors Ideen waren verblüffend: Einige ließen sich auf der Stelle umsetzen, sodass das Schlafzimmer gleich um ein paar gefühlte Quadratmeter größer wurde. Andere erforderten etwas mehr Muskelkraft, und die Änderung fand darum ein paar Tage nach dem Termin statt – mit dem Effekt, dass die Energie in der Wohnung stärker denn je floss. Natürlich beinhaltete die Beratung ein ausgetüfteltes Konzept, was die überirdischen Farben von Farrow & Ball angeht, das wir jedoch erst später in Angriff nehmen werden. Aber das macht nichts – denn Vorfreude ist die schönste Freude. Wir möchten diese fantastischen Ideen auch deshalb nicht auf einen Schlag realisieren, da Veränderungen der Weg sind, den man bewusst angehen sollte. Der Weg ist bekannterweise das Ziel. Doch was passiert, wenn irgendwann alles fertig ist? Dann gibt uns Béatrice Tonsor bestimmt einen überraschenden Rat.

Anna und Patrick Becker